Dienstag, 17. November 2015

Weihnachten im Feenwald

Für mich sind die Wochen im Advent und die Weihnachtstage, bis hin zum Jahreswechsel, schon seit eigenen Kindertagen die Zeit der Märchen und Geschichten. Ich liebe diese Zeit und schmökere immer noch gern in z.B. den Weihnachtsgeschichten von Charles Dickens
Wie ist das bei euch so?

Davon inspiriert habe ich euch heute eine Karte mit einer weihnachtlichen Fee mitgebracht.


Sie stammt von einer Stempelplatte mit noch vielen weiteren Feen von DesignsbyRyn die ihr hier im Stempellädle bekommt. Als erstes habe ich die Fee auf Karteikarte mit Memento Tuxedo Black gestempelt und mir aus einem Post-It eine Maske gefertigt. Für den Hintergrund kamen ein Tannenstempel aus meinem Fundus und Versamark zum Einsatz. Damit habe ich den Rand bestempelt und anschließend weiß embosst.  Im nächsten Schritt wird dann die Fee mit der Maske abgedeckt und der Hintergrund komplett mit Memento Summersky gewischt...in den Randbereichen etwas intensiver, als in der Mitte.
Dann geht es an die Coloration, die ich wie immer mit Polycolor-Stiften und geruchlosem Terpentin gemacht habe und als Finish ein wenig Glitzer mit dem Sakura Gelstift



Die Schneeflocken habe ich frei Hand einfach mir einem weißen Gelstift auf der ganzen Karte verteilt. Ein paar Pailletten als i-Tüpfelchen dürfen natürlich auch nicht fehlen.
Gemattet ist die Karte neben dem blauen Cardstock auch mit silbernem Spiegelkarton, um das *Frostige* noch ein wenig mehr zu unterstreichen.

Neben der oben schon verlinkten Stempelplatte habe ich noch folgende 
Materialiern aus dem Stempellädle verwendet:








Danke für's Anschauen
Liebe Grüße
eure Kersten















Kommentare:

  1. Ein sehr sehr schönes Werk zeigst du da. Gefällt mir echt ,,alles ist so harmonisch zusammen, als Kind möchte ich auch die tollen Geschichten so gerne, doch seit ich arbeite komme ich in der Weihnachtszeit so garnicht mehr zum lesen, aber zum Glück gibt es ja einige schöne Verfilmungen, da kann ich dann auch bei entspannen. Wobei lesen oft viel schöner ist, denn bücher sind einfach besser um von anderen Welten zu träumen, liebe grüsse Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöööööön, ein "Traum" Kärtchen liebe Kersten einfach nur -WOW -
    Schicke liebe Grüße zu Dir, herzlichst die Eva!

    AntwortenLöschen
  3. Eine zauberhafte Karte! Die Weihnachts- und Osterbücher meiner Kinder hab ich alle gut aufbewahrt und ab und an bin ich ein bisschen nostalgisch und blättere darin rum. Als ich mit dem Kartenmachen anfing, kam schon das eine oder andere Motiv aus diesen Büchern auf meine Karten aber jetzt leider nicht mehr.
    LG Rosi

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen lieben Kommentar und die Zeit, die Du dir dafür nimmst!
Liebe Grüße
Kersten