Freitag, 20. Oktober 2017

So langsam weihnachtet es..............

Hallo ihr lieben Kreativen,

in etwas mehr als zwei Monaten sitzen wir schon wieder unter dem Weihnachtsbaum!.....ist das zu glauben???!!! Da wird es jetzt wohl langsam Zeit mit der Weihnachtskartenproduktion anzufangen.
Für meinen Design-Team-Beitrag hab ich euch heute dafür ein süßes Motiv von Gerda-Steiner-Designs mitgebracht. Ich liebe die Stempel und Stanzen der Firma....die sind einfach zu goldig.


Die Stempel sind alle aus dem selben Set. Gestempelt habe ich auf Karteikarte und die Karte in Hauptmotiv und Text aufgeteilt....also zwei Topper ausgeschnitten, gemattet und aufgeklebt. Das Band wurde unter dem Hauptmotiv durchgeführt und auf dem Text gebunden. Der Platz dafür war vorher schon eingeplant. Rot/weiß kariert liebe ich....und gehört für mich irgendwie zu Weihnachten dazu....hier fand ich es total passend.


Was man auf diesem Foto jetzt besser erkennen kann....ich habe einige Bereiche des Hauptmotivs mit Glossy Accents bearbeitet. Die Nuvo-Drops eignen sich dafür genauso gut.
Coloriert habe ich diesmal mit den Prismacolor.


Ich wünsche euch viel Spaß bei der Weihnachtskartenproduktion...vielleicht konnte 
ich euch ein wenig inspirieren.


Folgende Zutaten habe ich für meine Karte verwendet:





Liebe Grüße
eure Kersten









Dienstag, 10. Oktober 2017

Herbstfarben

Hallo ihr lieben Kreativen,

zurzeit lassen mich die Herbstfarben noch nicht los. Ich liebe sie einfach.
Deshalb gibt es von mir für das Design-Team immer noch herbstliches....Weihnachten 
kommt noch früh genug...😉


Die verwendeten Stempel sind hier von Impression Obsession...eine Auflistung der Materialien findet ihr wie immer unten. Den Hintergrund habe ich mit Distress-Inks gewischt und dann die gleiche Farbe mit etwas Wasser vermischt und mit Hilfe eines Pinsels auf den Hintergrund gespritzt, um ungleichmäßige Flecken entstehen zu lassen. Nach dem Trocknen wurde zunächst der Spruch aufgestempelt und dann drum herum die Blätter.


Coloriert habe ich die Blätter mit Buntstiften...diesmal ohne Zuhilfenahme eines 
Blendmediums. Wenn die Hintergrundfarbe zu intensiv ist, kann man die 
Blätter vor dem Colorieren mit Bleiche behandeln. Noch ein paar Sequins und eine schwarze Mattung, um die Farben schön leuchten zu lassen....und ich bin mit meinem Ergebnis sehr zufrieden.


Folgende Zutaten habe ich für mein Projekt verwendet:





Liebe Grüße
eure Kersten




Sonntag, 8. Oktober 2017

Lesezeichen

Hallo ihr lieben Kreativen,

ich bin ja eine ziemliche Leseratte...und bei diesem Wetter...was gibt es da schöneres, als einen heißen Tee und ein gutes Buch. Als ich neulich ein Video von Anne Orlowski vor die Augen bekam in dem sie Magnet-Lesezeichen vorstellte, war ich sofort angefixt. Ich muss gestehen...ich liebe meinen E-Reader...aber mag auch gern ein richtiges Buch in den Händen haben....und diese Lesezeichen sind einfach genial und ein tolles Mitbringsel für jemanden, der auch gerne liest. 
Ich verlinke euch unten das Video-Tutorial.






Die Maße werden euch im Video genannt...ich habe hier allerdings mit A4 gearbeitet, da ich keinen schwarzen Cardstock in Scrapbookgröße hatte. Da es lediglich 8mm Unterschied sind, kann ich da gut mit leben...bei der Breite habe ich mich für 4,5cm  entschieden.
Bei dieser Variante der Lesezeichen habe ich Karteikarte bestempelt und coloriert.
Anstelle des im Video beschriebenen Tapes habe ich selbstklebende Buchfolie (das Tape hatte ich natürlich nicht 😉 ) verwendet. Die Oberfläche habe ich klar embosst.


Für diese Variante habe ich alte Buchseiten bestempelt und coloriert. 
Auch hier ist die Oberfläche klar embosst.


Innen sind die Lesezeichen auf beiden Seiten mit Magnetpapier beklebt. Was man dabei beachten sollte, erklärt Anne euch in ihrem Video.


Ist das nicht toll, ein Buch aufzuschlagen und ein solches Lesezeichen darin zu haben?
Es hält durch das Magnetpapier mehrere Seiten fest...und rutscht so natürlich 
auch nicht so ohne weiteres aus dem Buch!



Habt ihr jetzt auch Lust auf Lesezeichen bekommen?

Hier ist das Video:



Ich wünsche euch viel Spaß beim Werkeln!
....und Achtung!!!! Die Dinger machen süchtig...😊




Liebe Grüße
eure Kersten








Freitag, 29. September 2017

Herbstblätter

Hallo ihr lieben Kreativen,

der Herbst schreitet sichtbar voran und lässt seine Farben leuchten. Das habe ich in meinem 
heutigen Design-Team-Projekt versucht einzufangen. Gefunden habe ich diese Idee auf 
Pinterest und das hat mich auch mal wieder daran erinnert, welch schöne 
Prägungen man ganz einfach mit dem Falzboard machen kann.


Für die Prägung wird der Cardstock mit der Rückseite nach oben diagonal von Ecke zu Ecke an einer Falzrille angelegt und die Linien in gleichmäßigen Abständen bis zum Ende gezogen. Zuvor habe ich aber noch den Spruch aufgestempelt. Dieser ist aus einem alten Set von Flourishes und gibt es leider nicht mehr.....aber hier passen viele andere Texte auch.


Die Blätter sind ausgestanzt und anschließend mit Distress-Stempelfarben und Schwämmchen eingefärbt worden. Aufgeklebt habe ich sie mit Flüssigkleber und Abstands-Pads.


Den Abschluss bilden eine passende Mattung und ein paar Sequins.




Habt ihr auch Lust auf Herbstfarben?

Folgende Zutaten habe ich für mein Projekt verwendet:






Liebe Grüße
eure Kersten









Mittwoch, 20. September 2017

Beste Freunde

Hallo ihr lieben Kreativen,

mein neues Design-Team-Projekt ist eine Karte mit den süßen Leo's von MFT.
Ich war schon beim Release schockverliebt...😍💖


Coloriert habe ich sie mit den Lyra Rembrandt und mit den passenden Stanzen 
ausgestanzt. Der Rahmen ist mit 3D Pads aufgeklebt...vorher habe ich aber noch eine 
Grasbordüre dahinter gesetzt. Die Leo's und Vögel sind mit Flüssigkleber und Pads angebracht.


Ich wollte erst ohne Mattung arbeiten...das hat mir dann aber doch nicht so gut gefallen...hier habe ich eine in Orange gewählt. Für den Text hat mein Misti wieder gute Dienste geleistet. Den habe ich natürlich gestempelt, bevor ich die Motive aufgesetzt habe.


Folgende Zutaten habe ich für meine Karte verwendet:

MFT Stitched Rectangle Scallop Frames: http://ssl.stempellaedle.de/shop/682-my-favorite-things


Liebe Grüße
eure Kersten










Sonntag, 10. September 2017

Herbstliche Milchtüten

Hallo ihr lieben Kreativen,

der Herbst hält ja nun langsam Einzug und macht Lust auf entsprechende Farben. Ich habe für euch ein paar Goodie-Verpackungen mit den süßen Eichhörnchen von Gerda Steiner gewerkelt, die ich total liebe...die sind soooo süß!


Es sind 3 verschiedene Milchtüten, die ich aus weißem Fotokarton ausgestanzt (auch wenn es auf dem Foto teilweise anders wirkt...) und mit Designpapier-Resten in Herbstfarben dekoriert habe.


Hier habe ich das niedliche Eichhörnchenmotiv mit Polycolorstiften und Künstlerterpentin coloriert, mit einer Kreiststanze mit genähtem Rand ausgestanzt und mit einem dunkelbraunen Wellenrandkreis hinterlegt. Aufgeklebt ist das Motiv mit Abstandspads...Blatt und Text mit Flüssigkleber. Der Verschluss (dafür eignen sich auch super Foldback-Klammern) hat zur Dekoration noch ein wenig farblich passendes Band bekommen.


Hier habe ich das Motiv nach dem Colorieren mit der passenden Stanze ausgestanzt und ebenfalls mit Abstandspads aufgeklebt...ebenso wie die Blätter und Eicheln.


Und hier habe ich wieder die Kreisstanzen bemüht, die einen tollen Rahmen für die süßen 
Motive bilden. Auch hier habe ich mit Abstandspads gearbeitet.


Ich hoffe, ich habe euch ein bisschen Lust auf herbstliche Basteleien 
gemacht und wünsche euch viel Spaß dabei.

Für mein Projekt habe ich diese Materialien aus dem Lädle verwendet:






Liebe Grüße
eure Kersten







Donnerstag, 31. August 2017

Mini-Album

Hallo ihr lieben Kreativen,

ich habe mir ja schon lange vorgenommen, mal ein Mini-Album zu werkeln. 
Jetzt habe ich es für das Stempellädle-Design-Team endlich umgesetzt. 
Ganz kleine Varianten mit Hilfe der Cinch hab ich schon gemacht....aber dieses hier kann jeder nachbauen. Dafür braucht man kein Bindegerät oder ähnliches. 
Gefunden habe ich diese Art Album auf YouTube bei *Liebes Fuchs*...vielen Dank an dieser Stelle für die super tolle und unterhaltsame Anleitung.
Ich verlinke euch das Video am Ende meines Beitrages.


Hier seht ihr das Album einmal komplett und geschlossen...das Cover besteht - wie auch im Video gezeigt - aus einer alten Amazon Verpackung.....das nennt man, glaube ich *Upcycling*...oder?...:-D

Bezogen habe ich es mit mit weinrotem Tonpapier und Designpapier von Reprint....auf
das ihr im Lädle zur Zeit 25% Rabatt bekommt. Also schnell sein und das schönste sichern!!!
http://ssl.stempellaedle.de/shop/421-papier-reprint

Der Schriftzug stammt aus einem Stanzenset von Tim Holtz...hier lassen sich aber auch andere Texte z.B. mit Stempeln einsetzen. Die meisten Sternchen sind ebenfalls gestanzt und aufgeklebt...einige waren schon auf dem DSP. Verschlossen habe ich das Album mit einem Band....dafür habe ich Löcher gestanzt und Eyelets gesetzt. Das muss nicht unbedingt sein...Löcher und Band genügen auch.


So sieht die erste Seite aus...auch innen ist das Cover mit DSP bezogen. Für die einzelnen Seiten habe ich Cardstock verwendet...damit war ich aber nicht so ganz zufrieden...ich arbeite gerade an einem zweiten Album, für das ich Tonkarton verwendet habe. Das lässt sich besser verarbeiten, finde ich zumindest. Rechts befindet sich eine Einsteck-Tasche für Fotos Tags oder ähnliches.


Auch der Engel ist aus DSP gestanzt.


Hier sind wir immer noch auf der ersten Seite....hier seht ihr sie ausgeklappt mit viel Platz für Fotos etc. Dekoriert habe ich auch hier hauptsächlich mit Designpapier von Reprint  und einige Reste, die farblich ganz gut dazu passten.


Hier die Rückseite der ersten Seite...auch hier ist eine Einstecktasche eingearbeitet. 
Zum Einband passend hängt ein Schutzengelcharm an der Schleife, die hier nur zur 
Deko angebracht ist und weiter keinen Zweck erfüllt.


Die nächsten beiden Seiten (hier rechts und das Nächste Foto unten) sind große Einsteck-Taschen für Fotos oder andere Erinnerungsstücke. Außen lassen sich natürlich auch noch Fotos und diverse andere Dinge anbringen.



Hier kommen wir auch schon zur letzten Seite (rechts). Hier gibt es wieder eine Einsteck-Tasche. Die Tags habe ich mit dem gleichen DSP von Reprint dekoriert.


Diese letzte Seite lässt sich einmal aufklappen....und wie auf dem nächsten Foto sehen könnt...nach rechts und links auch noch einmal...auch hier gibt es wieder eine Einsteck-Tasche.....


Nach rechts und links ausgeklappt.........ihr seht, in so einem kleinen Album steckt doch eine Menge Platz.


Auch auf der allerletzten Seite findet sich noch Platz...die Engelsflügel können auch einfach an einer Ecke angebracht werden, damit sie nicht soviel Raum einnehmen.




Vielleicht habe ich euch ja Lust gemacht, auch mal ein Album zu werkeln. 
So kompliziert, wie es auf den ersten Blick scheint, ist es gar nicht....die Themenvielfalt 
ist unendlich und es macht unheimlich viel Spaß.

Hier ist das versprochene Video von *Liebes Fuchs*:




Folgende Zutaten aus dem Lädle habe ich für mein Projekt verwendet:





Ich wünsche euch viel Spaß!!!
Liebe Grüße
eure Kersten







Sonntag, 20. August 2017

Relaxen.....

Hallo ihr lieben Kreativen,

heute gibt es noch mal ein Katzen-Kärtchen von mir. Diesmal kommt sie von den Farben etwas sommerlicher daher, obwohl das Wetter nach wie vor zu wünschen übrig lässt. Bleibt uns nur, auf einen schönen Altweibersommer zu hoffen.


Gestempelt ist das Kätzchen auf Exacompta Karteikarte mit Memento Tuxedo Black
....und mit Buntstiften und Künstlerterpentin coloriert.
Gerahmt habe ich das Motiv mit den schönen Stanzen von *My Favorite Things*


Auch diesmal habe ich als Hintergrund einen Designpapierrest gewählt (ich muss dringend Papier wegarbeiten...so langsam werde ich da zum Messie), weil die schöne klare Farbe das Motiv so toll zur Geltung bringt. Noch ein Textfähnchen...und ich bin zufrieden.



Diese Zutaten habe ich für meine Karte verwendet:



Liebe Grüße
eure Kersten





Freitag, 11. August 2017

Wer findet mich?.....

Hallo ihr lieben Kreativen,

es ist Zeit für ein neues Design-Team-Projekt für's Lädle....und heute widme ich 
mich mal wieder einem meiner Lieblingsmotive.
Ihr wisst schon: Katzen...*lach*
Die süßen Stempel von Impression Obsession haben es mir da einfach angetan!!!



Gestempelt ist das Motiv mit Memento Tuxedo Black...und coloriert habe ich mit Lyra Rembrandt Polycolor und verblendet mit Künstlerterpentin. Die Augen haben noch ein *Highlight*mit einem weißen Gelstift bekommen. Der Schriftzug stammt aus meinem Fundus.


Den Hintergrund bildet ein Designpapier-Rest, den ich, ebenso wie das Motiv,
in einer passenden Farbe gemattet habe.


Folgende Zutaten habe ich für meine Karte verwendet:



Viel Spaß!!!


Liebe Grüße
eure Kersten






Montag, 31. Juli 2017

Geburtstagskalender

Hallo ihr lieben Kreativen,

ich bekomme ja total gerne Post....und genauso gern verschicke ich welche. Geht euch das auch so?
So hab ich immer einen Grund, neue Karten werkeln...;-)
Im Laufe der Zeit ist meine Adressen- und Geburtstagsliste mächtig angewachsen...und zu 
meinem Entsetzen passiert es mir dann doch immer mal wieder, dass mir ein Geburtstag 
durchflutscht. Da musste ich nun endlich mal Ordnung rein bringen und hab mir einen Geburtstagskalender ausgedacht, der immer auf meinem Schreibtisch parat steht...und bei 
dem jeder Monat sofort griffbereit ist. Hübsch aussehen sollte er natürlich auch noch.

Ich habe euch eine kleine Anleitung dazu geschrieben und auch ein Video für die Taschen verlinkt.


Mein fertiges Projekt habe ich mit einem süßen Eichhörnchen von Gerda Steiner dekoriert. Gestempelt mit Memento Tuxedo Black und coloriert mit Lyra Rembrandt und Künstlerterpentin.
Ich höre es beinahe *Happy Birthday* singen.

Und nun verrate ich euch wie ich den Kalender gemacht habe:


Zuerst habe ich zwölf solcher Taschen hergestellt...für jeden Monat eine. Dafür habe ich 
Cardstock in Din A5 an der kurzen Seite auf 14,6cm (normale Breite ist 14,9cm) gekürzt 
und an der langen Seite in der Mitte (bei 10,5cm) gefalzt. Gekürzt habe ich, weil die 
Stanzschablonen für die Tabs oben dann genau einmal rüber passen. Für den Ausschnitt 
auf der gegenüber liegenden Seite habe ich in etwa die Mitte genommen und 
überstehendes mit dem Schneidebrett abgeschnitten. Unten verlinke ich euch ein 
Video, wie genau das geht.


Hier einmal die geöffnete Tasche.


Natürlich habe ich die Taschen auch etwas dekoriert. Das Designpapier ist mit den passenden Monatsstempeln noch zusätzlich bearbeitet worden. Die Monate auf den Tabs habe ich am PC erstellt und ausgedruckt, weil ich nichts in der passenden Größe hatte....und hab sie ausgestanzt.


Für die Box benötige ich zwei Stücke Karton in der Größe 25cm x 14cm, die an der langen Seite bei 8cm und 24cm...und an der kurzen Seite bei 9cm gefalzt werden. Auf der langen Seite noch einmal zusätzlich...so wie ihr es auf dem Foto seht bei 8cm....und zwar vor der 9cm Falz, aber nur bis zur nächsten Querfalz. Die komplette Ecke links oben wird weggeschnitten und die übrig gebliebene Klebelasche wird auf beiden Seiten angeschrägt. Rechts unten wird die kurze *Klebelasche weggeschnitten und die obere ebenfalls angeschrägt.


Hier seht ihr, wie es fertig geschnitten aussehen soll. Leider habe ich beim Falzen nicht aufgepasst und so muss ich jetzt einen Teil entgegengesetzt falzen, was aber eigentlich nichts ausmacht. Wenn der Karton empfindlich ist, kann man erst einmal in die richtige Richtung falzen...und danach so, wie man es braucht. Dadurch bricht der Karton nicht so schnell.


Jetzt geht es ans Zusammenbauen. Die beiden 15cm x5cm Teile werden übereinandergeklebt und ergeben den Boden. Durch die doppelte Lage ist er schön stabil. Jetzt noch die Klebelaschen an die Seitenteile anbringen...und schon ist der Rohbau fertig. Für die Klebearbeiten habe ich hier Flüssigkleber verwendet, damit sich später auch ja nichts wieder lösen kann.


So sollte es jetzt ausschauen....


....und so dann fertig dekoriert. Der Text ist aus Buchstaben-Stempeln zusammen gesetzt. Innen am Rand habe ich noch eine Stanzbordüre angebracht für einen schöneren Abschluss...aber das ist Geschmackssache und kann jeder so machen, wie er das möchte.


Ich werde mich jetzt nach und nach sorgfältig durch die zwölf Monate arbeiten...danach werden dann die Neulinge nur noch ergänzt.



Und los geht's!!!



Hier das versprochene Video für die Taschen:







Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachwerkeln.

Für meinen Kalender habe ich diese Zutaten verwendet:
MFT Schneideschablone *File Folder Edges*: http://ssl.stempellaedle.de/shop/my-favorite-things/17842-schneideschablone-file-folder-edges.html
MFT Sschneideschablone: http://ssl.stempellaedle.de/shop/my-favorite-things/16947-schneideschablone-stitched-mini-scallop-circle-stax-.html
Gerda Steiner Stempelset Eichhörnchen: http://ssl.stempellaedle.de/shop/gerda-steiner-designs-llc/15276-clear-stamp-set-happy-fall-with-squirrel.html
Efco Buchstaben-Stempel: http://ssl.stempellaedle.de/shop/clear-stamp-sets-a7/11442-stempelset-grobuchstaben.html
Efco Buchstaben-Stempel: http://ssl.stempellaedle.de/shop/clear-stamp-sets-a7/11444-stempelset-kleinbuchstaben.html
Memento Stempelkissen: http://ssl.stempellaedle.de/shop/memento-stempelkissen/12278-memento-stempelkissen-tuxedo-black-.html
Design-Papier: http://ssl.stempellaedle.de/shop/studio-light-paper-pads/13167-paper-pad-no-25.html





Liebe Grüße
eure Kersten






Sonntag, 23. Juli 2017

Regentage sind auch schön!

Hallo ihr lieben Kreativen,

heute scheint es Land auf - Land ab ja überall zu schütten. Was passt da besser, als ins Stempelzimmer zu flüchten und die tollen Stempel von Ryn Tanaka rauszuholen.


Für mein Kärtchen hab ich den Hintergrund mit Distress Oxide gewischt und anschließend die Mädels mit dem Schirm gestempelt. Maskieren musste ich hier nichts, weil ich den Schirm nur dunkler - nicht andersfarbig coloriert habe. Die Tropfen hab ich nach *Auge* gestempelt, was auch ganz gut funktioniert hat. Da die Distress Oxide wasserlöslich sind, habe ich nach dem Stempeln die Tropfen mit einem Pinsel und Wasser angefeuchtet...einen Moment einwirken lassen...und dann das Wasser mit einem Küchenkrepp wieder abgenommen. Dadurch wirken die Tropfen etwas heller und somit realistischer. Den letzten Feinschliff haben sie noch mit einem weißen Gelstift bekommen.


Den Schirm habe ich mit den Polycolors von Lyra und Künstlerterpentin coloriert. Eine Schwarze Mattung rundet die Karte perfekt ab.
Regenwetter ist Stempelwetter...was kann es schöneres geben...;-)

Die Zutaten für meine Karte findet ihr wieder hier:




Liebe Grüße
eure Kersten