Montag, 19. Mai 2014

Hochzeit

Hallo ihr lieben Blogleser.

Das Geschäft in dem ich arbeite hat auch einiges an Bastelmaterialien zu bieten. 
So fertige ich ab und an ein paar Muster für unsere Kunden an. 
Ich versuche immer alles überschaubar zu gestalten, um gerade Anfänger nicht gleich zu verschrecken.
Zum Monat passend ist alles zum Thema "Hochzeit" zur Zeit sehr gefragt.






Für diese Einladung habe ich die Prägung geteilt, so dass ein schmaler Streifen glatt bleibt. Ich habe ihn abgegrenzt, indem ich mit meinem Falzbrett von der linken Seite Linien gezogen habe. Den geprägten Karton habe ich mit mattgoldenem  Spiegelkarton hinterlegt...ebenso den Streifen weißen Karton, auf dem ich zuvor das Wort "Einladung" mittels eines Schriftstickers aufgebracht habe...noch zwei ausgestanzte Herzen und fertig.



Auch für diese Einladung habe ich den Karton nicht komplett geprägt und die Prägung mittels einer Linie - mit dem Falzbrett gezogen - abgegrenzt. Für Das *Bräutigamherz* habe ich zwei Herzen, jeweils eins in schwarz und in weiß, ausgestanzt und aus dem schwarzen ein Dreieck herausgeschnitten. Die Fliege ist *freischnauze* mit der Schere geschnitten und für die Knöpfe habe ich zwei Glitzersteine mit schwarzem Alkoholmarker eingefärbt. Um den dezenten schwarzen Rand zu erhalten, habe ich noch ein weiteres Herz per Hand geschnitten, ebenso bei der Braut. Dort habe ich das Herz zusätzlich geprägt und ein paar 
Glitzersteine als Knöpfe angebracht. Ein wenig Washitape mit Herzchen und der Einladungschriftzug - hier gestempelt - runden das Ganze ab. Zum Abschluss noch rot gemattet und fertig.



Diese tollen Stempel von *Bettys Creations* liebe ich.
Und sie wirken für sich. 
Ich habe hier nur weißen Karton rot gemattet und zur Dekoration die Schleife angebracht.



Für diese Karte habe ich den Hintergrund wieder geprägt...auch hier nicht komplett. Die Prägelinien, die ich mit dem Falzbrett gemacht habe sind hier besonders gut zu erkennen.
Beide Ovale sind Stanzformen von Spellbinders, die sich einfach toll ergänzen. Vor dem Stanzen habe ich das Brautpaar gestempelt, nach dem Stanzen das Oval dann noch geprägt. Für die Färbung am Rand habe ich das Motiv in der Form belassen und vorsichtig mit Hilfe eines Fingerschwämmchens den Karton eingefärbt...so bleibt der weiße Rand erhalten und ist durch das vorherige Prägen noch mehr hervorgehoben. Das Scallop-Oval setzt das Motiv wunderschön in Szene. Zum Abschluß dann noch ein Schriftzug, ein Herz und ein paar Steinchen....das ganze wieder gemattet...und fertig.



Danke für's Anschauen
Liebe Grüße
Kersten




1 Kommentar:

  1. Die sind alle auf ihre Art wunderschön geworden ,klasse gemacht, am meisten gefällt mir die Idee mit den zwei Herzen von Braut und Bräutigam die ist total klasse gemacht. Viele liebe grüsse Bettina

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen lieben Kommentar und die Zeit, die Du dir dafür nimmst!
Liebe Grüße
Kersten