Samstag, 6. Juni 2015

1. Versuch mit der Gelli-Plate...

Heute melde ich mich nur mit einem kurzen Beitrag.
Mir macht gerade eine Erkältung heftig zu schaffen.

Lange lange hab ich überlegt, ob ich das Teil nun auch noch brauche.
Bei den vielen Möglichkeiten hab ich mich dann doch entschlossen und mir eine 
kleine 6" Gelli-Plate gegönnt.

Mein erster Versuch damit ist eine Spiegelung...das ging nach einigem Probieren ganz gut.
Hier seht ihr das Ergebnis:


Im ersten Arbeitsgang wird auf der Gelli-Plate gestempelt...hier kommt allerdings erst der zweite Abdruck zum Einsatz.
Wenn alle Abdrücke platziert sind, wird das ganze auf ein Stempelpapier (hier auf eine Exacompta Karteikarte) *gedruckt*...alles umgedreht und die gleichen Stempelabdrücke noch einmal gemacht.

Wenn ich wieder fit bin, mache ich dazu mal eine Fotostrecke.








Danke für's Anschauen.
Liebe Grüße
Kersten









Kommentare:

  1. Hallo Kersten,
    habe Deinen Blog gerade entdeckt und gleich gespeichert.
    Du machst wunderbare Sachen.Ich bin auch ein Barbara Gray Fan und habe einen Narren an den kleinen Menschen gefressen.
    Schön, dass Du sie auch magst.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Szene, klasse gemacht, sie strahlt so richtig schön Ruhe und Harmonie aus, Super schön, liebe grüsse Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Bin durch Deine Vorstellung beim Stempellädle auf Deinen Blog gestossen. Der gefällt mir supi. Bin schon gespannt auf deine Fotostrecke. Lg Moosi

    AntwortenLöschen
  4. Zuerst einmal gute Besserung für Dich, liebe Kersten.
    Deine Szene mit den diffusen Licht finde ich sehr hübsch gemacht. Auch ich, als jahrelanger Barbara Gray Fan freue mich, wenn ich so eine schöne Arbeit sehe. Freue mich auch schon auf Deine Fotostrecke.
    Werde schnell wieder gesund; ich denk an Dich.
    Herzliche Genesungswünsche und liebe Grüße
    Deine Annegret

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen lieben Kommentar und die Zeit, die Du dir dafür nimmst!
Liebe Grüße
Kersten