Dienstag, 21. März 2017

Emboss-Resist-Technik

Hallo ihr lieben Kreativen,

zur heute gezeigten Emboss-Resist-Technik für's Lädle-DT habe ich euch hier ja schon das 
eine oder andere Projekt vorgestellt. Ich nutze sie sehr gerne, wenn ich nicht so viel Zeit 
habe und schnell ein Karte brauche. Bei manchen Stempeln ist es aber das Motiv, welches 
nach dieser Technik schreit, wie bei meiner heutigen Karte, Das Motiv ist von Penny Black...und 
ich finde, es kommt so am besten zur Geltung.


Das Motiv ist ein einziger Stempelabdruck...den ich hier mit Versamark auf Karteikarte abgestempelt habe. Meistens benutze ich klares Embossingpulver für die Technik...hier habe ich aber weißes genommen, weil das Motiv so noch schöner rauskommt.
Der Hintergrund ist mit verschiedenen Memento Stempelfarben gewischt. Zum Schluss werden die embossten Stellen mit einem nebelfeuchten Tuch gereinigt.


Als einzige Deko habe ich den Schriftzug auf einem Label - aus dem gleichen Cardstock wie die Mattung - ebenfalls in weiß embosst und mit Abstandspads angebracht.



Hier bekommt ihr die von mir verwendeten Materialien.






Liebe Grüße
eure Kersten








Sonntag, 12. März 2017

Fahrrad-Tour

Hallo ihr lieben Kreativen,

heute wird es bei mir mal etwas niedlicher. Die Motive von Dreamerland Crafts sind aber auch zu süß. Da das Wetter zur Zeit ja ganz angenehm ist, wurde schon mal das Fahrrad für eine erste Ausfahrt rausgeholt...............


Der Hintergrund ist mit Stempelfarbe und das Motiv mit Polychromos koloriert. Aus dem Motivkarton habe ich mit einer Schneideschablone, die auf beiden Seiten das Nähmuster hinterlässt, einen Ausschnitt herausgestanzt und das Motiv dahinter geklebt.


Für kleine Textlabel gibt es ebenfalls tolle Stanzen...noch einen netten Spruch drauf....und fertig!


Die verwendeten Materialien findet ihr hier:
Die MFT Stanze für den Ausschnitt wird in Kürze im Shop sein: http://ssl.stempellaedle.de/shop/682-my-favorite-things?



Liebe Grüße
eure Kersten








Montag, 27. Februar 2017

HAPPY BIRTHDAY

Hallo ihr lieben Kreativen,

für mein heutiges DT-Projekt habe ich mal den Hintergrund zum Hauptmotiv gemacht.


Dafür hab ich eben diesen zuallererst gestempelt. Da der Stempel sehr groß ist, lege ich ihn mit dem Gummi nach oben auf meine Arbeitsfläche und färbe ihn dann ein. Für meine Karte habe ich Blau- und Grüntöne verwendet, die ich einfach wild drauflos nebeneinander aufgebracht habe. Am Besten eignen sich dafür kleine Kissen, wie z.B. die Memento Drops. Sie lassen sich gezielter aufbringen, als große Kissen. Wenn der Stempel eingefärbt ist, lege ich die Karteikarte vorsichtig drauf und reibe sie gleichmäßig an, um das Motiv zu übertragen. Anschließend vorsichtig abheben.


Wenn der Abdruck gut durchgetrocknet ist (evtl. vorsichtig etwas mit dem Embossingfön nachhelfen) kann man das Ganze noch etwas weiter bearbeiten....ich habe mit einer hellblauen Farbe gewischt und ein grafisches  Muster gestempelt.
Jetzt wird die Karte zurecht geschnitten - der komplette Abdruck wäre zu groß - und in einer entsprechenden Farbe gemattet.Vor dem Aufkleben auf die Grundkarte habe ich noch eine Schleife angebracht, an der ein Text-Label und ein Charm befestigt ist.


Folgende Materialien aus dem Stempellädle habe ich verwendet:

Ich wünsche euch viel Spaß beim tollsten Hobby der Welt!

Liebe Grüße
eure Kersten















Sonntag, 19. Februar 2017

Frühlingsfarben

Hallo ihr lieben Kreativen,

mein heutiger Beitrag für's Stempellädle-DT fällt schon mal etwas frühlingshafter aus.
Ich brauche dringend Farbe....ihr auch?
Eigentlich sollte es eine One-Layer-Card werden...aber ich konnte mal wieder 
nicht die Finger vom Matten lassen.


Bevor irgend etwas auf meinem Stück Karteikarte passiert ist erstmal abkleben angesagt...natürlich nur mit wieder ablösbarem Masking Tape oder Post-It's. Dann ist das Wischen dran...ich habe hier zwei Blautöne, ein Türkis und ein Grün von Memento verwendet. Distress Inks gehen natürlich auch. Es kommt ein wenig darauf an, wie man die Blüten und Blätter haben möchte. Ich habe sie 
vor dem Kolorieren mit etwas Bleiche bearbeitet (Eau de Javel von DM)...bei den Mementos bleibt 
trotzdem noch etwas Farbe übrig...wenn man z.B. Distress Inks verwendet, 
werden die gebleichten Bereiche fast weiß. Das Motiv ist mit Memento Tuxedo Black aufgestempelt.



Die Blüten und Blätter sind mit Polychromos koloriert, die ich diesmal nicht mit Künstlerterpentin verblendet habe, sondern durch das ineinanderarbeiten mit den Stiften selbst.
Noch ein paar Glastropfen oder Halbperlen und ein kleiner Text drauf...und dann mit Abstandspads auf die Grundkarte geklebt....*fertig*. So eine Karte passt zu ganz vielen Gelegenheiten...je nach dem, welchen Text man verwendet. 

Na?....auch ein bisschen Lust auf Farbe bekommen? Dann ran!!! Viel Spaß beim Werkeln!

Diese Materialien aus dem Lädle habe ich verwendet:







Liebe Grüße
eure Kersten






Donnerstag, 9. Februar 2017

Winter Fuchs und Teebüchlein

Hallo ihr lieben Kreativen,

bei uns im Norden ist noch einmal richtig knackig kalt geworden.
Was passt da besser, als eine *wärmende* Winterkarte zu basteln...;-)
Weiter unten findet ihr noch ein Teebüchlein mit Anleitung.


Das Motiv habe ich gestempelt, koloriert und mit der passenden Stanzschablone ausgestanzt,
Ausgestanzt sind ebenfalls die verschieden Kreise...den oberen habe ich zusätzlich noch geprägt. bevor ich alle hintereinander geklebt habe. Darauf ist dann der Fuchs mit Abstandspads befestigt.

Der Hintergrund besteht aus Design-Papier...damit habe ich die Karte vollständig überzogen...das ist etwas ungewohnt für mich und ist mir ziemlich schwer gefallen, weil ich zu gerne Matte. Aber ab und an muss man auch mal was neues probieren.


Die zusammengeklebten Kreise sind ebenfalls mit Abstandspads auf dem Hintergrundbefestigt...wie auch das Text-Fähnchen. Im Stempelset sind die Worte untereinander angeordnet. Da mir das aber nicht überall gefällt, so wie hier, schneide ich solche Texte gern auseinander...man kann sie ja auf dem Acrylblock bei Bedarf wieder wie im Original zusammensetzen.

Hier ist das oben erwähnte Teebüchlein mit dem gleichen Motiv. Die Herstellung ist wie bei der Karte...bis auf das Büchlein natürlich. Unter den Fotos findet ihr einen Link zur Anleitung.





Hier ist die Anleitung...die ich allerdings etwas abgewandelt habe...viel Spaß:





Folgende Materialien habe ich aus dem Stempellädle verwendet:





Liebe Grüße
eure Kersten






Dienstag, 31. Januar 2017

Freunde

Hallo ihr lieben Kreativen,


heute habe ich noch einmal einen Kalender für euch. Als Design-Team- Mitglied möchte ich diesen gerne für das Stempellädle verlosen. Mitmachen könnt ihr aus deren Facebookseite: https://www.facebook.com/stempellaedle/...die Teilnahmebedingungen 
findet ihr dort ebenfalls. Also bitte NICHT hier kommentieren.


Die Katzen auf der Mauer habe ich mit Memento Tuxedo Black gestempelt, anschließend koloriert und maskiert um den Hintergrund zu wischen und und Äste und Blumen in die Szene zu stempeln.
Die Sonne ist ebenfalls durch eine Maske entstanden...hier habe ich auch das 
Negativ verwendet, um ihr etwas Farbe zu geben.


Die Jahreszahl ist ausgestanzt und aufgeklebt. Das Motiv habe ich noch schwarz gemattet, 
bevor ich es auf dem Kalendercover angebracht habe.


Verwendet habe ich folgende Materialie aus dem Lädle:



Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nacharbeiten oder Mitmachen!



Liebe Grüße
eure Kersten






Freitag, 20. Januar 2017

Black Magic

Hallo ihr lieben Kreativen,

ich gehe ja gerne mal im weiten WWW nach Inspirationen für meine Projekte stöbern....und oft werde ich auch fündig. Macht ihr das auch? Neulich bin ich dabei auf die Black Magic Technik gestoßen...nicht neu, aber sehr interessant. Das musste doch unbedingt ausprobiert werden. Und die Ergebnisse habe ich euch heute für's Stempellädle-Team mitgebracht. 
Am Ende des Beitrags habe ich euch auch noch ein Video dazu verlinkt.


Das Geheimnis dieser Technik ist, dass man das Motiv zunächst mit weißer Stempelfarbe auf den dunklen Cardstock abstempelt. Es muss ein saftiges, gut deckendes Pigment Stempelkissen sein. 
Am Besten, ihr testet es vorher einmal aus. Mit einem Stempelsetzer oder einer anderen Stempelhilfe lässt sich der Abdruck aber auch mehrfach auf die selbe Stelle setzen. So klappt es dann garantiert.
Nach dem Trocknen wird auf diesem Stempelabdruck mit Buntstiften gearbeitet. Ihr seht, es ist eigentlich ganz einfach...und der Effekt ist so klasse.


Der Schriftzug und noch ein paar passende Sequins komplettieren die Karte.


Hier habe ich noch ein anderes Motiv, aber aus dem gleichen Stempelset von Viva Decor.
Inzwischen habe ich noch einige Ideen mehr zu dem Thema...vielleicht zeige ich euch demnächst noch einmal was dazu.


Auch hier runden Schriftzug und Pailletten die Karte ab.


Aus dem Lädle habe ich folgende Materialien verwendet:


Und hier das oben versprochene Video:


Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Anschauen und Nachwerkeln.


Liebe Grüße
eure Kersten