Donnerstag, 31. August 2017

Mini-Album

Hallo ihr lieben Kreativen,

ich habe mir ja schon lange vorgenommen, mal ein Mini-Album zu werkeln. 
Jetzt habe ich es für das Stempellädle-Design-Team endlich umgesetzt. 
Ganz kleine Varianten mit Hilfe der Cinch hab ich schon gemacht....aber dieses hier kann jeder nachbauen. Dafür braucht man kein Bindegerät oder ähnliches. 
Gefunden habe ich diese Art Album auf YouTube bei *Liebes Fuchs*...vielen Dank an dieser Stelle für die super tolle und unterhaltsame Anleitung.
Ich verlinke euch das Video am Ende meines Beitrages.


Hier seht ihr das Album einmal komplett und geschlossen...das Cover besteht - wie auch im Video gezeigt - aus einer alten Amazon Verpackung.....das nennt man, glaube ich *Upcycling*...oder?...:-D

Bezogen habe ich es mit mit weinrotem Tonpapier und Designpapier von Reprint....auf
das ihr im Lädle zur Zeit 25% Rabatt bekommt. Also schnell sein und das schönste sichern!!!
http://ssl.stempellaedle.de/shop/421-papier-reprint

Der Schriftzug stammt aus einem Stanzenset von Tim Holtz...hier lassen sich aber auch andere Texte z.B. mit Stempeln einsetzen. Die meisten Sternchen sind ebenfalls gestanzt und aufgeklebt...einige waren schon auf dem DSP. Verschlossen habe ich das Album mit einem Band....dafür habe ich Löcher gestanzt und Eyelets gesetzt. Das muss nicht unbedingt sein...Löcher und Band genügen auch.


So sieht die erste Seite aus...auch innen ist das Cover mit DSP bezogen. Für die einzelnen Seiten habe ich Cardstock verwendet...damit war ich aber nicht so ganz zufrieden...ich arbeite gerade an einem zweiten Album, für das ich Tonkarton verwendet habe. Das lässt sich besser verarbeiten, finde ich zumindest. Rechts befindet sich eine Einsteck-Tasche für Fotos Tags oder ähnliches.


Auch der Engel ist aus DSP gestanzt.


Hier sind wir immer noch auf der ersten Seite....hier seht ihr sie ausgeklappt mit viel Platz für Fotos etc. Dekoriert habe ich auch hier hauptsächlich mit Designpapier von Reprint  und einige Reste, die farblich ganz gut dazu passten.


Hier die Rückseite der ersten Seite...auch hier ist eine Einstecktasche eingearbeitet. 
Zum Einband passend hängt ein Schutzengelcharm an der Schleife, die hier nur zur 
Deko angebracht ist und weiter keinen Zweck erfüllt.


Die nächsten beiden Seiten (hier rechts und das Nächste Foto unten) sind große Einsteck-Taschen für Fotos oder andere Erinnerungsstücke. Außen lassen sich natürlich auch noch Fotos und diverse andere Dinge anbringen.



Hier kommen wir auch schon zur letzten Seite (rechts). Hier gibt es wieder eine Einsteck-Tasche. Die Tags habe ich mit dem gleichen DSP von Reprint dekoriert.


Diese letzte Seite lässt sich einmal aufklappen....und wie auf dem nächsten Foto sehen könnt...nach rechts und links auch noch einmal...auch hier gibt es wieder eine Einsteck-Tasche.....


Nach rechts und links ausgeklappt.........ihr seht, in so einem kleinen Album steckt doch eine Menge Platz.


Auch auf der allerletzten Seite findet sich noch Platz...die Engelsflügel können auch einfach an einer Ecke angebracht werden, damit sie nicht soviel Raum einnehmen.




Vielleicht habe ich euch ja Lust gemacht, auch mal ein Album zu werkeln. 
So kompliziert, wie es auf den ersten Blick scheint, ist es gar nicht....die Themenvielfalt 
ist unendlich und es macht unheimlich viel Spaß.

Hier ist das versprochene Video von *Liebes Fuchs*:




Folgende Zutaten aus dem Lädle habe ich für mein Projekt verwendet:





Ich wünsche euch viel Spaß!!!
Liebe Grüße
eure Kersten







Kommentare:

  1. Huhu Kersten.... dein Büchlein ist ne wucht.... Oberhammergeil ..... bin total begeistert
    Schönen Start ins Wochenende
    Lg Anja

    AntwortenLöschen
  2. WOW WOW WOW der Wahnsinn, Dein Album ist ein Traum, liebe Kersten. Sowas von schön, eine wundervolle Arbeit.

    Viele liebe Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst.

Hinweis:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.

DATENSCHUTZHINWEIS: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion hinterlässt Du personenbezogene Daten und erklärst Deine Einwilligung, dass diese Daten von Google verarbeitet werden.

Mehr Informationen zum Datenschutz erhälst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google